Abschluss

2017 Fachschule für Schnitt und Entwurf München

           Deutsche Meisterschule für Mode

 

2016 Designschule München

           Deutsche Meisterschule für Mode 

 

2013 Rainer-Werner-Fassbinder-Fachoberschule

           München

 

2011 Hermann-Frieb-Realschule

Staatlich geprüfte Modellmacherin

mit Schwerpunkt Entwurf

 

Staatlich geprüfte Kommunikationsdesignerin

mit Schwerpunkt Mode

 

Fachabitur 

Schwerpunkt Gestaltung 

 

Realschulabschluss 

Schwerpunkt Kunst und Musik 


Ausbildungsinhalte

Schulische Ausbildung

Realschule mit Schwerpunkt Kunst und Musik

In diesem eher ungewöhnlichen Schwerpunkt hatte ich ab der 5.Klasse Instrumentalunterricht, der zusätzlich zum Unterricht statt­findet. Der Musikunterricht war ebenfalls intensiver und sehr praxisorientiert.

Besonders der Kunstgeschichteunterricht war darauf ausgelegt das künstlerische Können und den Blick für Ästhetik zu schulen.

Fachoberschule mit Schwerpunkt Gestaltung

In dem Begriff Gestaltung steckt nicht nur die Kunstgeschichte, die uns näher gebracht wurde, sondern viel mehr. Speziell auch Produktdesign und das verstehen von neuen Stilen der gegen­wärtigen Zeit.
Ein weiterer Teil der Ausbildung war das Erlernen verschiedenster Techniken, um beispielsweise Plakate zu erstellen und gestalten.


Studium

Kommunikationsdesign mit Schwerpunkt Mode

Dieses dreijährige Studium war sehr praxisorientiert.

Dadurch erhielt man nicht nur Einblick in die Arbeitsweise einer Agentur sondern konnte auch sehr viele verschiedene Erfahr­ungen machen.

Ausbildungsinhalte waren Typografie, Fotografie, Medien­gestalt­ung händisch sowie am Computer. In diesem Zusammenhang wurden uns die Adobe Designprogramme wie InDesign, Illustrator und Photoshop beigebracht.

Die Wahl des Schwerpunkts Mode eröffnete zudem viele Möglichkeiten, da es durch die Inhalte wie ein weiteres Studium und sehr interessant war.

Die Kurse Modezeichnen/-Illustration, Kollektionsgestaltung sowie Werkstatt und Materialkunde waren somit drei Jahre lang Teil meines Studiums.

 

Modellmacherin mit Schwerpunkt Entwurf 

Dieses einjährige Zusatzstudium zum Grafikdesignstudiums oder als Weiterbildung nach dem Schneidermeister befasste sich ausschließlich mit Konfektionsmode. Von der Idee über den Schnitt und dem Musterstück erlernten wir detailliert jeden Schritt bis zum fertigen Kleidungsstück. Natürlich war auch ein Teil der Ausbildung zu lernen welchen Weg zum Beispiel der Mantel machen muss, um schlussendlich beim Kunden anzu­kommen. Das alles lernten wir in den theoretischen Fächern wie Betriebsorganisation. Die Praxisfächer Schnitttechnik, Verarbeitung und Kollektionsgestaltung schulten hingegen unsere handwerklichen Fähigkeiten.


Ausbidlung zur Maßschneiderin